Hay das ist mein neuer Webblog!!
  Startseite
  Archiv
  Freunde
  >Me<
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Schaut euch ruhig mal um!

http://myblog.de/jessiiee

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

haiii war heute im toverLand war sooo schoooen...am besten warn aba die 2 achterbahnen. booa eine kurve nach der anderen & ein berq nach dem anderen ;D echt das toLLste an dem parK ... xd ... nuur das dooofe is das ich en bissl gekränkelt hab' in letzter zeiiit maqendarm oda so :'( leider mir gehts gar nich soo gut!! shoppen mit lucyyy am dienstaq also gestern war auch total cool!! naiiia kann man mal öfters machen !!! ... ich mach dann mal gleich schLuss fuer heute glaub ich geh heut frueh ins bett. bissl ausruhen und gesundschlafen!!! ... heagdl

Jessiii

3.10.07 20:49


hayyy...durfte heut mal wieder on^^ & jetz schreib iich mal nen blogeintrag weil ich ja sooooooooooo lust dazu hab' xd...najaaa gestern war iich ja bei meiner omaaa und da habn wir gepoookert (texas holdem....!!) war eigentliich gaanz tollliiiq...heute war ich mit meiner ma inna stadt...gutscheiine einlöösen hab schmuqq und so gekauft....ebn war ich noch mit meiner ma &'nd haansii bei Ikea. hab ne lampe bekommn...mhmm....!! xd ) mooooorgn mit ma shadziii shoppnnnn & schatz treffn.wird voll gaiiiiL !!! mhm weiß jetz niich was ich noch schreibn soll...achjaaa....mittwoch fahr ich ins toverLand oda soo claudiiiii kommt miiit!!!! hdgdL!!...wenn iich wieda on bin schreib ich mehr....HeagdL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Da Jessiiii
1.10.07 21:14


Abtreibung ( ... aus der Sicht eines Babys...


Liebe Mami,
jetzt bin ich im Himmel und sitze auf Jesu Schoß. Er liebt mich
und ist mir ganz nah.
Ich wäre so gerne Dein kleines Mädchen gewesen und
verstehe
eigentlich nicht so richtig, was passiert ist.Ich war so aufgeregt, als ich feststellte, dass ich zu existieren begann.Ich befand mich in einem dunkeln, aber wohligen Raum. Ich merkte, dass ich Finger und Zehen hatte. Ich war schon ziemlich weit entwickelt,wenn auch noch nicht bereit, meine Umgebung zu verlassen.Die meiste Zeit verbrachte ich damit, nachzudenken und zu schlafen . Schon zu Anfang an fühlte ich mich ganz tief mit Dir verbunden.Manchmal hörte ich Dich weinen und habe mit Dir geweint.Manchmal hast Du geschrieen oder sehr laut gesprochen und dann geweint. Und ich hörte, wie Papa zurückschrie. Ich war traurig und hoffte, es würde Dir bald besser gehen. Ich habe mich gefragt, warum Du wohl soviel weinen musstest.einmal llte leben.
Den Willen hatte ich, aber ich konnte nic
z schreckliches. Ein gemeines Monster kam in diesen warmen, bequemen Ort,an dem ich mich befand. Ich hatte schreckliche Angst und begann zu schreien, aber es kam kein Laut über meine Lippen.Das Monster kam immer näher und näher und ich schrie immer wieder: Mami, Mami, hilf mir bitte, hilf mir!Entsetzliche Angst war alles, was ich fühlte. Ich schrie und schrie
bis ich nicht mehr konnte. Dann riss das Monster mir den Arm aus.Es tat so weh, ein unbeschreiblicher Schmerz. Und es hörte gar nicht auf. Oh wie ich bettelte, es möge aufhören! Voller Entsetzen schrie ich, als das unerbittliche Monster mir ein Bein ausriss. Trotz unsäglicher Schmerzen wusste ich, dass ich im Sterben lag. Ich wusste, dass ich nie Dein Gesicht sehen oder von Dir hören würde,wie sehr Du mich liebst.Ich wollte alle Deine Tränen versiegen lassen und hatte so viele Pläne,Dich glücklich zu machen
-nun konnte ich das nicht mehr, meine Träume wurden zerschlagen. Obwohl ich schreckliche Schmerzen und Angst hatte, spürte ich vor allem mein Herz brechen. Mehr als alles andere wollte ich Deine Tochter sein.Doch nun war es vergebens, denn ich starb einen qualvollen Tod.Ich konnte nur ahnen, was für schlimme Dinge sie Dir angetan hatten.Bevor ich ging, wollte ich Dir sagen, dass ich Dich liebe, aber ich kannte die Worte nicht,die Du verstehen konntest.Und bald darauf hatte ich auch nicht mehr den Atem , um sie auszusprechen,. Ich war tot. Ich fühlte, wie ich in die Höhe stieg. Ich wurde von einem riesigen Engel zu einem großen, wunderschönen Ort hinaufgetragen.
Ich weinte noch immer, aber der körperliche Schmerz war verschwunden.Der Engel brachte mich zu Jesus und setzte mich auf seinen Schoß.Jesus sagte mir, dass er mich liebt und dass Gott mein Vater ist.Da war ich glücklich. Ich frage ihn, was denn dieses Ding war,das mich getötet hatte.Er antwortete: Abtreibung. Es tut mir so leid, mein Kind, denn ich weiß, wie sich das anfühlt.Ich weiß nicht was Abtreibung ist; vermutlich ist das der Name des Monsters. Ich schreibe, um Dir zu sagen, dass ich Dich liebe und wie gerne ich Dein kleines Mädchen gewesen wäre.Ich habe mit aller Kraft versucht, zu leben. Ich wo
ht, das Monster war zu stark. Es war unmöglich zu leben. Ich wollte nur, dass Du weißt, dass ich es versucht habe, bei Dir zu bleiben.Ich wollte nicht sterben.Also, Mami, bitte hüte Dich vor diesem Monster Abtreibung. Mami, ich liebe Dich und will auf keinen Fall, dass Du dieselben Schmerzen durchmachen musst, wie ich.
Bitte pass auf Dich auf !

Das ist doch schrecklich oder? ;-(

30.9.07 12:02


Anne's&mein Urlaub ..

 

Also anne und ich waren letzte woche (24.-28.o9) im urlaub in einem freizeitpark, im emsland (niedersachsen.) war voll funny daa...und wiia hatten ein schönes Haus. Nur die Straßennamen warn voll :D lool...wir habn auf dem kaninchenweg 26 gewohnt hehe ...jedn tag war da was looos und am abend warn wir imma vooll kaputt u. muede und das schon um 9UHR(!!!!!!!!!) voll komisch für ferien eigentlich xd. aber am besten war diiese überdachte haLLe miit dem kletterturm, turborutsch u. hüpfkissn *gg* nene wir warn da sooo kindiiisch!!!...meine schwester hatte auch eine freundin dabei, die leaa. die is eigentlich auch voll nett...nuaa zickenkrieg kann ja niiiiee ausfallen, oder? &'nd wie es kommen musste, habn meine schwester und ich uns immer wiiieder gegenseitig angezickT...tjaa geht halt nich anders :-P im allgemeinen war es aber ein super urlaub. wir habn auch "zufällig" ein paar aus viersen getroffn...weil nur nordrhein-westfalen da ferien hatte...
ahjaa...wir wollten eigentlich da auch noch zum kletterpark, aber [leider]
war diiie wartezeit viiiiel zu langeee :-! manmanman wir hätten da 2-3 stunden warten müssen glaub iiish (zumal ich eh nich kletterwollte. haha :P) naiiia ich muuss jetzt gleich auch zu meiner omaaa ;D ...pokern hehe

habz euch alle liiiieb

glg jessii <3

30.9.07 11:54


Ouh!

Hallo und Guten Morgen :X

Ähm....Joa *g* Ich hab fast nicht Geschlafen mir ist Langweilig und ich Vermiss jmd. ganz doll so, Ja Ja! :/
Meine Güte :s Hab iwie gerad null Mutivation was zu Schreiben, Sorry :s
Ich hab euch Alle lieb *kisses* unso xD
Ach, ich mach 'n abgang, is ja schlimm :s

Have a Nice Day, Peace out! unso xDDD

Tschüss :X <33

30.9.07 11:24


Bin traurig, ohne Dich

Alles ist von sinnloser Leere erfüllt.
Gedanken sind von Nebeln umhüllt.
Die Augen sind, von Tränen gefüllt.
Depression, meine Seele die brüllt.

Steh hier und schreie, in die Nacht.
Einsam, um den Schlaf gebracht.
Ziehe leise Kreise, in meinem Feld.
In mir versunken, vergess die Welt.

Alles ist grau, einfach Monoton.
Die Sonne erwacht, voller Hohn.
Blick ins dunkle, es tut so sehr weh.
Friere, auf der Seele liegt Schnee.

Mein rufen, das verhallt im Wind.
Bin verloren, wie ein kleines Kind.
Blicke dorthin, wo sonst Sterne sind.
Sehe nicht´s, Tränen machen Blind.
30.9.07 11:22


„Was ist Glück? Glück ist die Abwesenheit des Unglücks. Und nur derjenige, der das Unglück kennt, kann auch Glück empfinden.

(Das Zitat stammt von Udo Jürgens (*1934), östr. Schlagersänger u. Komponist , der am 30.09.1934, also heute genau vor 73 Jahren geboren wurde.)

30.9.07 10:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung